Spieltherapie

Die „Heilpädagogische Spieltherapie“ ist eine Behandlungsform für 3- bis 12-jährige Kinder mit Verhaltensstörungen im Bereich sozialer Verhaltensauffälligkeiten, Leistungs- bzw. psychosomatischen Störungen oder Entwicklungsverzögerungen und -krisen.

 

Durch Spiel wird hier das natürliche Ausdrucksmittel, „die Sprache des Kindes“, befördert. Die reale Lebenswelt des Kindes, seine Erlebnisse, Wünsche und Phantasien werden dargestellt und gleichzeitig verarbeitet.